Informatik

Informatik


Erzähle mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass mich tun und ich verstehe.

Konfuzius, 551-479 v. Chr.


Informatikunterricht / Informatik-FörderAG:

Wir unterrichten Mädchen und Jungen nach ihren Bedarfen

Der Informatikunterricht an der Claudia-Agrippina-Privatschule Köln ist gendersensitiv orientiert. Wir unterrichten unsere Schülerinnen und Schüler getrennt, um ein optimales Lernklima für Mädchen wie für Jungen zu schaffen. So wird ein maßgeschneiderter Unterricht gewährleistet. Dieser ist ausgerichtet auf die einzelne Gruppe, ihren aktuellen Lernbedarf, Medien- und IT-Kompetenz, Vorwissen und aktuellen Lehrplan.

Der Unterricht zeichnet sich dadurch aus, dass alle Bildungsniveaus gleichermaßen aufmerksam und vorausschauend unterrichtet werden (Binnendifferenzierung).

Der Unterricht hat zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu einem selbständigen und motivierenden Umgang mit dem Computer zu begeistern. Sie sollen zum eigenständigen und nachhaltigen Lernen für ihr Leben und ihre Zukunft angeregt werden. Dabei steht das Verstehen der Zusammenhänge von Computer und sozialer Umwelt und ihrem eigenen beruflichen Werdegang im Vordergrund. Das schafft bei den Schülerinnen und Schülern mehr Selbstvertrauen und bestärkt sie in ihren Fähigkeiten.

Es wird Wert auf informatorische Bildung gelegt, die der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler entspricht. Diese wird gekoppelt mit praktischen Beispielen und Übungen für einen optimalen Lernerfolg mit Freude. Ein fächerübergreifender Unterricht wird jeweils entsprechend der Inhalte mit den Lehrerinnen und Lehrern abgestimmt.

Die Unterrichtsgrundlagen orientieren sich an den allgemeingültigen Computeranforderungen in Europa. Diese gelten für die Klassen 6-9 übergreifend und werden je nach Vorqualifikation angeglichen.

Zertifikate können im Rahmen des Informatikunterrichtes bei speziellen Informatikthemen wie dem ECDL - Europäischer Computerführerschein für Schülerinnen und Schüler vergeben werden.

Kooperation mit dem Fraunhofer Institut IAIS

Im Informatikuntericht und in der Informatik Förder AG arbeiten wir aktuell mit mobilen Robotern, die vom Fraunhofer Institut IAIS entwickelt wurden. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern das Programmieren praxisnah und verständlich zu vermitteln.

Mehr Informationen zu den Roberta Robotern erhalten Sie unter: http://www.iais.fraunhofer.de/roberta.html

Mehr Informationen speziell zum gendersensitiven Informatikunterricht und zur Förder-AG erhalten Sie bei unserer Informatiklehrerin Frau Müllmer.

Der Informatikunterricht wird durchgeführt von Herrn Zimmermann und Frau Müllmer.